Operationen

 

Sowohl ambulante als auch stationäre Operationen können im St. Josef-Krankenhaus in Viernheim durchgeführt werden. Hier eine Auflistung typischer Eingriffe:

Operationen

• Parazentese (Schnitt ins Trommelfell) ggf. auch mit dem Laser
• Einlage von Paukenröhrchen (bei Flüssigkeitsansammlungen hinter dem Trommelfell)
• Ohrmuschelplastik (Anlegeplastik bei abstehenden Ohren)

Nasenoperationen

• Begradigung der Nasenscheidewand
• Verkleinerung der Nasenmuscheln
• Behandlung von Nasenpolypen
• Funktionell-endoskopische Operationen der Nasennebenhöhlen
• Laser-chirurgische Nachbehandlung nach Nasennebenhöhlenoperation in lokaler Betäubung zum Beispiel bei Verwachsungen oder erneutem Wachstum von Nasenpolypen

Operationen der Mundhöhle und des Nasenrachens

• Entfernung der Gaumenmandeln (bei häufigen Mandelentzündungen oder Abszess)
• Laser-Tonsillotomie = Verkleinerung der Gaumenmandeln mit dem Laser (bei 
  Gaumenmandelvergrößerung, vor allem bei Kindern)
• Entfernung der Rachenmandeln ("Polypenentfernung")
• Straffung des Gaumensegels, Kürzen des Zäpfchens mit dem Laser oder der
  Celon®-Methode bei habituellem Schnarchen
• Endoskopische Laserbehandlung der Ohrtrompete bei Belüftungsstörungen des Mittelohres

Operationen des Kehlkopfes

• Mikroskopische Untersuchung des Kehlkopfes mit Entnahme von Gewebeproben
• Mikrochirurgie des Kehlkopfes z.B. Entfernung von Stimmbandpolypen

Operationen des äußeren Halses

• Operationen der Speicheldrüsen
• Entfernung von vergrößerten Lymphknoten
• Entfernung von Halszysten
• Entfernung von Hauttumoren im Kopf-Hals-Bereich
• Narbenkorrekturen bei unschönen Narben

Nähere Informationen zu Operationsmöglichkeiten mit dem Laser finden Sie hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen