Operationen

 

Sowohl ambulante als auch stationäre Operationen können im St. Josef-Krankenhaus in Viernheim durchgeführt werden. Hier eine Auflistung typischer Eingriffe:

Operationen

• Parazentese (Schnitt ins Trommelfell) ggf. auch mit dem Laser
• Einlage von Paukenröhrchen (bei Flüssigkeitsansammlungen hinter dem Trommelfell)
• Ohrmuschelplastik (Anlegeplastik bei abstehenden Ohren)

Nasenoperationen

• Begradigung der Nasenscheidewand
• Verkleinerung der Nasenmuscheln
• Behandlung von Nasenpolypen
• Funktionell-endoskopische Operationen der Nasennebenhöhlen
• Laser-chirurgische Nachbehandlung nach Nasennebenhöhlenoperation in lokaler Betäubung zum Beispiel bei Verwachsungen oder erneutem Wachstum von Nasenpolypen

Operationen der Mundhöhle und des Nasenrachens

• Entfernung der Gaumenmandeln (bei häufigen Mandelentzündungen oder Abszess)
• Laser-Tonsillotomie = Verkleinerung der Gaumenmandeln mit dem Laser (bei 
  Gaumenmandelvergrößerung, vor allem bei Kindern)
• Entfernung der Rachenmandeln ("Polypenentfernung")
• Straffung des Gaumensegels, Kürzen des Zäpfchens mit dem Laser oder der
  Celon®-Methode bei habituellem Schnarchen
• Endoskopische Laserbehandlung der Ohrtrompete bei Belüftungsstörungen des Mittelohres

Operationen des Kehlkopfes

• Mikroskopische Untersuchung des Kehlkopfes mit Entnahme von Gewebeproben
• Mikrochirurgie des Kehlkopfes z.B. Entfernung von Stimmbandpolypen

Operationen des äußeren Halses

• Operationen der Speicheldrüsen
• Entfernung von vergrößerten Lymphknoten
• Entfernung von Halszysten
• Entfernung von Hauttumoren im Kopf-Hals-Bereich
• Narbenkorrekturen bei unschönen Narben

Nähere Informationen zu Operationsmöglichkeiten mit dem Laser finden Sie hier.